Eine ganz neue Art Yoga zu erleben!

Du hängst mittels eines Tuches in der Luft, wodurch Du ein Gefühl von Schwerelosigkeit erfährst. Mit Hilfe der

Schwerkraft lassen sich die üblichen Asanas ganz neu erspüren.

Beim Dana®Aerial Yoga geht es um einen spielerischen Umgang mit der Schwerkraft. Das Abgeben des eigenen

Körpergewichts an das Tuch, hat viel mit Loslassen und Vertrauen zu tun. Das Arbeiten an der Flexibilität und

der Stärkung des eigenen Körpers, sind zentraler Inhalt dieses Yogas.

Dein Tuch ist Dein Partner.

Es handelt sich um ein trapezförmiges seidiges Tuch, welches von der Decke hängt.

Du kannst in dieses Tuch Teile Deines Körpers hineinlegen, kannst schaukeln, kannst auch viele Umkehrstellungen

auf eine ganz neue Art erleben oder Dich einfach zum Entspannen in Shavasana

(einer Entspannungshaltung) in das Tuch betten.

Bei diesem Training werden Muskelgruppen an Armen, Beinen, Rücken, Bauch und Schultern gedehnt und

angespannt. Kraft, Ausdauer, Geschmeidigkeit und Beweglichkeit werden gefördert.

Die Wirbelsäule, insbesondere die Bandscheiben werden entlastet, die Lymphzirkulation wird angeregt.

Die Übungen wirken also auch entwässernd und entgiftend.

 

Für wen geeignet?

Dana®Aerial Yoga ist sowohl für Anfänger, als auch für erfahrene Yogi*nis geeignet.

Diese Form des Aerial Yogas zeichnet sich dadurch aus, dass sie besonders 'yogisch' ist. Das heißt, es fließen alle Bereiche

des Yogas mit ein, wie z.B. Pranayama, Meditation und Mantras. Viele andere Aerial Yoga-Stile sind wesentlich sportlicher

und akrobatischer.

Dana®Aerial Yoga hat etwas Behütendes.

Du bist sehr geschützt in Deinem Tuch und liegst in dem Tuch wie in einem Kokon.

Nicht geeignet bei:

Schwangerschaft und 3 Monate nach Entbindung, Bluthochdruck (außer mit gut eingestelltem), erhöhter Augendruck und

Augeninnendruck, nach Botox Spritzen, nach Herzinfarkt und Schlaganfall, künstliche Hüftgelenke, schwaches

Augenbindegewebe.